Kunden Support

Cookiehub ist für einen schnellen Start und eine einfache Nutzung konzipiert.

Bitte folgen Sie den wenigen Schritten, um cookiehub auf ihren Seiten zu integrieren:

Schritt 1:

Um zu starten, erstellen Sie bitte ein Konto. Einfach hier registrieren. www.cookiehub.io
Im cookiehub Control Center können Sie einen Domainnamen anlegen und automatisch einen Scan starten.

Registrieren

Schritt 2:

Hier sehen Sie wie Sie den Code zur Einwilligung (Skript Code) aus dem cookiehub Control Center in Ihre Webseite integrieren (bitte in die Kopfzeile des HTML Quellcodes Ihrer Webseite kopieren).

<html>
<head>
<script src="https://control.cookiehub.io/consent/de8237a1-04ce-488e-a420-92260e5b98da.js"></script>
</head>
<body>
...
</body>
</html>

Hier können Sie Ihren Consent Banner bereits auf Ihrer Seite sehen. Wenn Sie den Banner nicht gleich auf Ihrer Seite sehen möchten, dann nutzen Sie hier bitte unsere Preview Funktion.

Schritt 3:

Nach Abschluss des Scans finden unter dem Domainnamen (My Domains) eine Übersicht über die Cookies und Tracking Systeme auf Ihrer Webseite. Nun können Sie für jedes dieser Systeme Einstellungen vornehmen, dass Ihre User über den Cookie Einwilligungsbanner der Nutzung von Tracking Systemen zustimmen oder ablehnen können.

Beispiel: Ist beispielsweise Google Analytics im Einsatz. Durch das Ersetzen des Google Analytics Codes durch den cookiehub Banner code. Dabei speichern Sie den vorhandenen Google Analytics Code aus Ihrer Seite bei uns, um anschliessend den urprünglichen Code hier durch den neuen cookiehub Banner Code zu ersetzen.

Damit die Cookie Erklärung auf der Unterseite vollständig angezeigt wird, folgen Sie bitte diesen Anweisungen:

Zur Anzeige der Cookie Erklärung auf einer neuen Seite (dies macht Sinn im Kontext einer vorhandenen oder neuen Datenschutzerklärung), den Cookie Erklärungsscript-Code aus dem cookiehub Control Center in den HTML-Code kopieren, wo der Text angezeigt werden soll.

Hier ein Beispiel:

FAQs: Fragen und Antworten:

Für Fragen die wir oft bekommen, haben wir den Fragen und Antwort Bereich geschaffen. Hier finden Sie Fragen zu den unterschiedlichsten Themen.

Was ist in der Freemium Version an Funktionsumfang nicht integriert?

In der kostenfreien Version werden Sie die folgenden Funktionen nicht erhalten:

  • Erklärung anpassen
  • Banner anpassen
  • Sprachenauswahl (nur englisch)
  • Reportings
  • Datenexport
  • Geo Location
  • Consent Analytics
  • Multiuserzustimmung
  • Domain Alias für Testing
Ist es möglich Webseiten und somit mehrere Domains in einem Paket zusammen zu fügen?

Derzeit bieten wir nur Pakete an die pro Domain abgerechnet werden.
Wir arbeiten an einem Bündelpaket, welches eine Mindestanzahl an Domains zulassen wird.
Wir informieren Sie gerne sobald wir soweit sind. Bitte hier am Newsletter teilnehmen.

Wie werden Sub-Domains bei cookiehub bewertet und gezählt?

cookiehub zählt immer die Domains die wir im Einzelfall auch erfassen und scannen müssen. Sofern stufen wir jeder Subdomain als eine eigene Domain ein.

Domains die mit einer Slashlogik versehen sind, um eine Ergänzung, Kennung, Sprache oder ähnliches anzuzeigen, werden als eine Domain gezählt.
Domains die mit und ohne www vor der Domain funktionieren, werden als eine Domain gerechnet.

Ist es möglich häufiger oder in kürzeren Abständen die Scans durchzuführen? Insbesondere wenn ich einen erhöhten Cookiewechsel habe?

Wir können die Scanhäufigkeit von monatlich auf wöchentlich und täglich umstellen.
Dies jedoch immer nur pro Domain und dies im Professional Paket für eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 55 Euro.

Worin unterscheidet sich cookiehub von anderen Anbietern?

Wir kennen eine Reihe von Anbietern, die alle sehr gute Lösungen anbieten. Jedoch kennen wir nicht alle und jede Funktion.
Wichtig ist zu verstehen, welches die DSGVO Konformen Anforderungen sind, die bei cookiehub zu finden sind.

  • Wir sind der Meinung, dass wir uns abheben, indem wir mehr und eindeutigere Informationen pro Cookie abliefern.
  • Dazu kommt, dass wir die Einwilligungen komplett dokumentieren.
  • Besonders wertvoll ist aus unserer Sicht die Funktion, gezielt einzln Cookies abzulehnen, ohne den Besuch auf der Seite abzubrechen. Wir wollen eine Take it or leave it Situation vermeiden.
  • Seine Einwilligung zur Nutzung von Cookies jederzeit wiederrufen zu können.
Welche Bedeutung hat die Größe meiner Seite in Bezug auf die Kosten und somit den Paketpreis?

Die DSGVO verlangt richtigerweise, dass das Tracking von Cookies und Online Tracking Instrumenten immer dokumentiert werden muss.
Um zu prüfen, welche Tools und Cookies verwendet werden scannt cookiehub jede Webseite die überprüft werden soll.
Kosten entstehen durch zwei Faktoren:
Zum einen müssen wir immer in der Lage sein gegenüber den Behörden und den Usern ein Reporting über unsere Dokumentation vorzulegen.
Zum anderen ist der Aufwand ob man eine kleine oder eine große Webseite scannt unterschiedlich. Über die Information zur Größe einer Webseite, können wir dies entsprechen berücksichtigen und ein faires Pricing anbieten.

Sind die Pakete austauschbar und kann ich jederzeit wechseln?

Es gibt keine Limitierungen oder zusätzlichen Gebühren beim einem Wechseln von Paketen.
Sie können Monatsgenau abgerechnet.
Wobei die Kündigung und die Laufzeit davon unberührt bleiben. Die Vertragsdauer bleibt die zuvor vereinbarte. Bei Kündigungen immer nach Ablauf die Mindestvertragsdauer.

Gibt es Gebühren oder versteckte Kosten?

Kosten entstehen nur durch die Buchung des jeweiligen Paketes und die gewünschte Laufzeit.
Lediglich durch die Umstellung der Scanninghäufigkeit wird pro Domain eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 55 Euro erhoben.

Wie kann ich bei cookiehub bezahlen?

Ganz einfach über Paypal oder Kreditkarte.

Ihre Frage ist nicht beantwortet?
Bitte schreiben Sie uns an support@cookiehub.io.
Wir sind gerne für Sie da.

Die Cookie Consent Management Software aus Deutschland für einen DSGVO konformen Datenschutz im Netz.